Atemberaubende Düfte der Natur

©birgitta hohenester/pixelio.de

Die Aromatherapie ist eine natürliche Behandlungsform, bei der reine ätherische Öle nach traditionellen Rezepten der Naturheilkunde bei vielen Gelegenheiten hilfreich auf unterschiedliche Weise angewendet werden. Nichts ist faszinierender als die Düfte der Natur. Sie duften nicht nur lieblich nach frischen Kräutern, aromatischen Nadeln oder exotischen Blüten, sondern sie haben auch eine erfrischende, stimulierende, stimmungsaufhellende oder entspannende Wirkung.

Ob als Raumbeduftung nach einem hektischen Tag, als sinnlicher Badezusatz oder als wohltuende Massage, die sanften Kräfte der Aromatherapie steigern Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensfreude.

Ätherische Öle sind hoch konzentrierte Extrakte aus Pflanzen, die mittels Wasserdampfdestillation, Pressung aus Schalen oder Extraktion gewonnen werden. Die vielseitigen Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten der Pflanzenessenzen resultieren aus den zahlreichen Inhaltsstoffen und erklären so vielleicht die teilweise spektakulären Heilerfolge in der Aromatherapie.

Sie erfüllt so in idealer Weise den Wunsch nach einer ganzheitlichen Therapie, da sie nicht nur die körperlichen Symptome, sondern auch den Geist und die Seele des Heilungssuchenden anspricht.